Sie sind hier: Mitmachen / Voraussetzungen Mensch

Kontakt

DRK-Kreisverband Leipzig-Stadt e .V.
Brandvorwerkstr. 36a
04275 Leipzig
Telefon 0341 30 35-0
Telefax 0341 30 35-399

rettungshunde@drk-leipzig.de

Alarmierung

Die Alarmierung erfolgt über die Koordinierungsstelle unter:

0341 30 35 350

Voraussetzungen Mensch

Eines der großen Unterscheidungsmerkmale zwischen der Rettungshundearbeit und allgemeinem Hundesport ist wohl das große Paket von Anforderungen, die an den Hundeführer gestellt werden.

Neben ganz banalen, aber dennoch wichtigen materiellen Voraussetzung wie die Verfügbarkeit von einem Auto (um zu den Trainingsgeländen zu gelangen, die meist außerhalb liegen), sollte der Hundeführer auch gesund und fit sein (immerhin muss man unter Umständen stundenlang im Einsatz durch unebenes Gelände laufen), über die notwendigen zeitlichen Ressourcen (durchschnittlich 8 Stunden pro Woche, zzgl. der Zeit, die man zu Hause mit seinem Hund übt) verfügen und dementsprechend eine verständnisvolle Familie und Arbeitgeber haben.

Rettungshundearbeit ist Teamarbeit. Dabei verstehen wir unter Team nicht nur den Hund mit seinem Menschen, sondern insbesondere auch die Mitglieder unserer Staffel untereinander. Personen die es nur angesagt finden einen Rettungshund zu haben ohne ihn auch tatsächlich im Sinne der Hilfeleistung des Deutschen Roten Kreuzes im Realeinsatz zu führen, unterstützen wir nicht.

Es gehört viel Idealismus dazu, spät in der Nacht aufzustehen, wenn das Telefon klingelt und ein anderes verschlafenes Mitglied der Staffel mitteilt, dass es zum Einsatz geht. Erst recht wenn man daran denkt auch am nächsten Morgen nach 5 Stunden Einsatz noch gut gelaunt auf Arbeit erscheinen zu müssen. Aber genau diese Entscheidung haben alle aktiven Mitglieder für sich getroffen. 

Wenn bei Ihnen der Hilfsaspekt im Vordergrund steht und Sie bereit sind mehr zu machen als nötig, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Checkliste, Anforderungen Mensch:

  • PKW und Führerschein vorhanden
  • gute Gesundheit und Fitness
  • große Lernbereitschaft und Interesse über die Arbeit mit dem eigenen Hund hinaus
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • genügend Zeit
  • verständnisvolle Familie und Arbeitgeber
  • hohes Verantwortungsbewusstsein